Mit dem Winzer in den Weinberg

.
 Am Caravacakreuz auf dem Hohen Herrgott treffen sich die Teilnehmer zu den Weinberg-Veranstaltungen mit Winzer und Kellermeister Joachim Krumrey. Bild: TLT/Peter Frischmuth
Am Caravacakreuz auf dem Hohen Herrgott treffen sich die Teilnehmer zu den Weinberg-Veranstaltungen mit Winzer und Kellermeister Joachim Krumrey. Bild: TLT/Peter Frischmuth.

Schwerpunktthema 2020 Weinstraße

Drei Termine mit Winzer und Kellermeister Joachim Krumrey

Im Rahmen des Schwerpunktthemas 2020 „Weinstraße Taubertal“ bietet der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ drei Termine mit Joachim Krumrey, Winzer und Kellermeister des Winzerkellers im Taubertal, an. Dabei wird den Teilnehmern ein Blick hinter die Kulissen der Weinproduktion ermöglicht.

Anmeldung für alle Termine beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel. 09341/82-5805, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de

1. Termin: VERLEGT AUF 14.03.2020

„Arten des Rebschnitts und Rebenbinden“ ist das erweiterte Thema der ersten Veranstaltung, die aufgrund der Witterungsverhältnisse und starken Durchfeuchtung des Bodens nun auf Samstag, 14.03.2020 verschoben wurde. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Caravacakreuz auf dem Hohen Herrgott (Zufahrt mit Pkw möglich) in Külsheim. Joachim Krumrey stellt in seinem Weinberg die verschiedenen Arten des Rebschnitts vor. Der Rebschnitt hat die Aufgabe, dem Rebstock die von der Erziehungsart gewünschte Form zu geben und damit eine gute Belichtung zu ermöglichen. Des Weiteren fördert er das generative und vegetative Wachstum. Außerdem wird durch den Rebschnitt altes, nicht erforderliches Holz entfernt und die traubentragenden Triebe werden auf den einjährigen Ruten immer in Stammnähe gehalten. Auch wenn mittlerweile kraft- und zeitsparende Möglichkeiten der Teilmechanisierung bei der Entfernung des Schnittholzes aus dem Drahtrahmen Eingang in die Praxis finden und ein maschineller Vorschnitt aus den oberen Heftdrähten erfolgt, bleibt der Anschnitt und das Putzen der Ruten nach wie vor manuelle Handarbeit. Ähnlich wie der Rebschnitt und das Herausziehen des alten Rebholzes aus dem Drahtrahmen gehört das Rebenbinden zu den zeitaufwendigsten Arbeiten im Weinberg im Frühjahr. Es erfordert weniger Fachverstand als der Rebschnitt und nicht so viel Kraft wie das Herausziehen des alten Holzes, aber dennoch Erfahrung und vor allem Geschick und Gefühl.
Leistungen: Begrüßung mit einem Secco/Sekt, Vorführung Rebschnitt und Anbinden, im Anschluss 5-er Weinprobe und Brotzeitteller in der Vinothek des Hofguts Grimm in Külsheim. Preis: 30 € pro Person. Teilnehmer: min. 15, max. 25. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, bitte an wetterfeste Kleidung denken.

Anmeldung für alle Termine beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel. 09341/82-5805, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de


2. Termin: 12.06.2020

„Terminarbeit im Weinberg – Ausbrechen“ heißt es am Freitag, 12.06.2020, 17 Uhr. Treffpunkt ist wiederum am Caravacakreuz auf dem „Hohen Herrgott“ in Külsheim. Joachim Krumrey stellt in seinem Weinberg diese Arbeit vor. Ausbrechen beinhaltet das Wegbrechen grüner Triebe nach dem Austrieb und vor dem Verholzen. Es wird auch als Triebkorrektur bezeichnet. Das Ausbrechen überflüssiger Wasserschosse am Kopfbereich und zu dicht stehender Triebe an der Bogrebe ist die effektivste Methode, um für eine gute Durchlüftung und Abtrocknung der Laubwand zu sorgen und damit Pilzkrankheiten anbautechnisch vorzubeugen. Ebenso wichtig es es für die Bildung ausreichend wüchsiger und gut belichteter Langtriebe mit optimalem Blatt-Frucht-Verhältnis, das eine hohe Zuckereinlagerung in die Trauben gewährleistet.
Leistungen: Begrüßung mit einem Secco/Sekt, Vorführung Ausbrechen, im Anschluss 5-er Weinprobe und kleine kulinarische Leckereien vom Grill an der Pfarrer-Künzig-Hütte. Preis: 30 € pro Person. Teilnehmer: min. 15, max. 25. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Anmeldung für alle Termine beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel. 09341/82-5805, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de


3. Termin: 28.08.2020

Kurz vor Beginn der Weinlese werden am Freitag, 28.08.2020, ab 17 Uhr mit Joachim Krumrey die Weinberge rund um Reicholzheim erkundet. Die Ernte steht kurz bevor. Wie haben sich die Reben und ihre Früchte das Jahr über entwickelt, welche Sortenbesonderheiten gibt es, welche Qualitäten und Mengen sind in diesem Jahr zu erwarten? Vom Treffpunkt in Külsheim geht es auf der „Tour de Flur“ nach Reicholzheim. Im Winzerkeller im Taubertal wird eine Kostprobe direkt aus dem Fass kredenzt. Beim Besuch der Vinothek besteht Einkaufsmöglichkeit.
Leistungen: Begrüßung mit einem Secco/Sekt, Weinprobe auf der „Tour de Flur“, 5-er Weinprobe und kleine kulinarische Leckereien im Winzerkeller im Taubertal. Preis: 30 € pro Person. Teilnehmer: max. 30.

Anmeldung für alle Termine beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel. 09341/82-5805, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de


Kontakt

Tourismusverband
„Liebliches Taubertal“ e.V.
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon +49 9341 825806
Telefax +49 9341 825700

Unsere Partner

liebliches-taubertal-logo-franken.png liebliches-taubertal-logo-sueden.png liebliches-taubertal-logo-bronnbach.png liebliches-taubertal-logo-mtkr.png