Freilichtmuseum in Freudenberg am Main

.
 Die Freudenburg © TLT / Peter Frischmuth
Die Freudenburg © TLT / Peter Frischmuth.

 

Freudenberg am Main kann auf eine fast 800-jährige Geschichte zurückblicken. Der Höhepunkt der stadtgeschichtlichen Entwicklung Freudenbergs ist der Bau einer Burganlage, der Freudenburg, auf dem Berg über der Stadt. Die Stadt hat sich zwischen Hang und Main angesiedelt und ist aufgrund von zahlreichen Fachwerkhäusern und schmalen Gassen ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Ein Burgmodel von Ludwig Weiser um das Jahr 1500 stellt die Burg mit über 1.750 Einzelteilen detailgetreu dar.

Zur Präsentation des Burgmodels wird nun entlang des Fußwegs zur Burg in einer zurückgebauten Scheune das Freiluftmuseum geschaffen. Das Modell wird dort in einem Schaukasten ausgestellt. Zusätzlich wird ein aus Sandstein gehauenes Schönbornwappen aus 1731 restauriert und ebenfalls im Freilichtmuseum zu sehen sein. Zusätzlich ist vorgesehen, das Freilichtmuseum durch eine Beschilderung im bestehenden Leitsystem der Stadt zu ergänzen.

Neben dem Ausbau des touristischen Angebots in Freudenberg leistet die Maßnahme auch einen Beitrag zum Erhalt des kulturellen Erbes.
Außerdem wird mit der Umsetzung des Vorhabens und die damit verbundene Bereitstellung des erweiterten kulturellen Angebots die innerstädtische Entwicklung Freudenbergs in zentraler Lage verbessert.

Das Modell ist bisher nur für einen begrenzten Personenkreis im Rathaus der Stadt einsehbar, die Zugänglichkeit wird durch die Verlegung in das Freilichtmuseum deutlich verbessert.
Tagestouristen und Übernachtungsgäste der Ferienregionen „Liebliches Taubertal“, Wertheim und Churfranken erhalten eine weitere Anlaufstelle. 

Das Freilichtmuseum ist ein von LEADER gefördertes Projekt.

 


Kontakt

Tourismusverband
„Liebliches Taubertal“ e.V.
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon +49 9341 825806
Telefax +49 9341 825700

Unsere Partner

liebliches-taubertal-logo-franken.png liebliches-taubertal-logo-sueden.png liebliches-taubertal-logo-bronnbach.png liebliches-taubertal-logo-mtkr.png