Radfahren

-Radwegekirchen


.

.

Wir laden Sie ein entlang des Radweges "Liebliches Taubertal - Der Klassiker" und auf dem Mainradweg zwischen Wertheim und Freudenberg Rast in einer der zahlreichen Radwegekirchen einzulegen.

Radwegekirchen sind Kirchen, die an einem Radweg gelegen und verlässlich geöffnet sind. Zu erkennen sind sie an dem Signé "Radwegekirchen", das immer bedeutet: Radfahrer sind herzlich willkommen und eingeladen, einzutreten.

Je nach Möglichkeit, sind die Kirchen nicht nur geöffnet, sondern stellen auch Rastplätze und Toiletten zur Verfügung. Darüber hinaus bieten Ihnen einige Kirchengemeinden Trinkwasser an und halten wertvolle Hilfen und Tipps für Radfahrer bereit.


Rothenburg ob der Tauber


.

St. Jakobs-Kirche
Stadtkirche, Baubeginn 1311, Heiligblutaltar von Tilman Riemenschneider

Franziskanerkirche
Gotische Klosterkirche, Lettner Franziskus-Altar von Tilman Riemenschneider, moderne Glasfenster von Johannes Schreiter

St. Peter und Paul, Detwang
Gotische Kirche, Kreuzigungs-Retabel von Tilman Riemenschneider, Toiletten direkt neben der Kirche, Fahrradschlauch-Automat am zeltplatz

 


Creglingen


.

Herrgottskirche
ca. 300m vom Radweg entfernt, außerhalb der Stadt, gut beschildert, Marienaltar von Tilman Riemenschneider, kleines Eintrittsgeld wird erhoben,
Kinderkirchenratespiel sowie Texte liegen aus, Andachtskapelle, Toiletten und Fahrradständer vorhanden


Röttingen


.

St. Georgskapelle
direkt am Radweg, Friedhofskapelle, Baujahr 1588, Toiletten 150m entfernt - neben dem Rathaus


Tauberrettersheim


.

St. Vitus
vom Radweg aus gut sichtbar, neugotischer Hochaltar aus dem 19. Jh., Möglichkeit Kerzen zur persönlichen Andacht zu entzünden


Weikersheim


.

St. Georg
Stadtkirche, Baujahr 1419, am Marktplatz, direkt gegenüber Eingang zum Schloss, spirituelle Impulse


Bad Mergentheim


.

Schlosskirche
Deutschordensmuseum direkt gegenüber, Schlosspark, Toiletten und Frischwasseranschluss

Evangelische Kirche, Edelfingen
Skulputensäule von Leo Wirth, Altargitter mit integriertem Taufbecken, Toiletten in der Kirche vorhanden


Boxberg


.

Frankendom, Wölchingen
Abstecher nach Wölchingen, dreischiffige Pfeilerbasilika, genannt "Frankendom", Baujahr 1230, Fenster gestaltet von Valentin Feuerstein, Krypta, Gästebuch liegt aus, Kirchenführer käuflich zu erwerben, Toiletten vorhanden, Sitzbank vor der Kirche


Lauda-Königshofen


.

Friedenskirche, Lauda
Neuromanische Kirche, Link-Orgel, Taufbilder von Norbert Gleich, Sitzgruppen zum Rasten, 220m vom Dampflokdenkmal

Heilig Kreuz, Gerlachsheim
(Abstecher vom Radweg "Liebliches Taubertal - Der Klassiker", ca. 5km, Ortsmitte) Barockkirche des ehemaligen Prämonstratenserklosters, Baujahr 1720,
Toilettenbenutzung im Seniorenzentrum nebenan möglich, ausreichend Fahrradständer vorhanden


Tauberbischofsheim


.

St. Wolfgangskapelle, Distelhausen
direkt am Radweg, Friedhofskapelle, Baujahr 1472, gotischer CHorraum, spirituelle Impulse, einladener Rastplatz direkt davor

St. Vitus, Dittigheim
Ortsmitte, Barockkirche, 1748 nach Plänen von Balthasar Neumann errichtet, direkt gegenüber Gasthof mit Biergarten

St. Martin
Stadtkirche, 1910 im neugotischen Stil erbaut, Hochaltar von Thomas Buscher, berühmte Winterhalter-Orgel, Orgelführungen (auf Anfrage), Gebetsimpulse liegen aus, Toiletten in direkter Nähe am Schlossplatz 8

Herz Jesu Kapelle und Hauskapelle Hotel St. Michael
am Rande der Altstadt, am Jakobswanderweg, Beschilderung Hotel St. Michael, ehemaliges Knabenkonvikt aus dem Jahr 1871, heute 3-Sterne Hotel als Integrationsbetrieb des Caritasverbandes, Toiletten, E-Bike-Ladestation, Fahrradständer, öffentliches Restaurant

St. Pankratius, Hochhausen
Baujahr 1963, kunstvolle Glasfenster von Franz Dewald, Biergarten gegenüber


Werbach


.

"Kleiner Dom im Taubertal", Niklashausen
50m vom Radweg entfernt, Grundsteinlegung 1519, Predigtort des Hans Böhm, gen. "Pfeiferhannes", der im 15. Jh. mit seinen sozial-revolutionären Thesen Tausende anzoh, Pfeifermuseum mit Toiletten direkt gegenüber, Trinkwasser steht bereit.

Ehemalige Synagoge, Wenkheim
(Abstecher nach Wenkheim)
1704 erstmals erwähnt als "Judenschul"; Neubau (heutiges Gebäude) 1840 erstellt und bis 1938 genutzt als Synagoge und Wohnung des Rabbiners, 1984 Gründung des "Vereins zur Erforschung jüdischer Geschichte...", Restaurierung und Einrichtung als museale Bildungsstätte, denkmalgerechte Restaurierung des rituellen Bades ("Mikwe"), Mischnutzung mit der örtlichen katholischen Kirchengemeinde, 2016 Abschluss der musealen Neugestaltung mit zahlreichen Schautafeln, Artefakten und unversehrtem räumlichen Bestand


Wertheim


.

Abteikirche Kloster Bronnbach
ehemalige Zisterzienserabtei, 1222 geweiht, Bauvorbilder in der Provence, Barockaltäre, eindrucksvolles Chorgestühl, Übernachtungen möglich, Bronnbacher Kultouren, Biergarten am Kloster, Vinothek

Petruskirche, Waldenhausen
ehemalige Wehrkirche mit Turm aus dem 12. Jh., charakteristischer Kirchbau des badischen Frankenlandes, Kinderkirchenführung liegt aus, Kerzen können zur persönlichen Andacht entzündet werden, Trinkwasser steht bereit

Stiftskirche
dreischiffige Pfeilerbasilika aus dem 14. Jh., Jakobspilgerfenster, nahe Marktplatz und Grafschaftsmuseum, Fußweg zur burg, Willkommensprospekt auch in englischer Sprache, gebete und Texte zum Nachdenken liegen aus, Gästebuch


Freudenberg


.

St. Laurentius
Freudenberg erreichen Sie auf dem Mainradweg. 1957 geweiht, Ausstattung der 1950er Jahre im Gesamtkonzept erhalten, Rastgelegenheit vor der Kirche, Toiletten vorhanden, Kirchenführer liegt aus, Biergarten und Mainpromenade in direkter Nähe der Kirche


Kontakt

Tourismusverband
„Liebliches Taubertal“ e.V.
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon +49 9341 825806
Telefax +49 9341 825700

Unsere Partner

liebliches-taubertal-logo-franken.png liebliches-taubertal-logo-sueden.png liebliches-taubertal-logo-bronnbach.png liebliches-taubertal-logo-mtkr.png

 
liebliches-taubertal-facebook.png liebliches-taubertal-googleplus.png